Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.11.2000 - 

40-Millionen-Geschäft

M2S Prokoda kauft E-Learning-Teil der Post

KÖLN (CW) - M2S Prokoda, Köln, hat einen Vertrag mit der Deutschen Post AG unterzeichnet und leitet damit alle E-Learning Aktivitäten für die nächsten vier Jahre. Der Auftrag hat einen Wert von rund 40 Millionen Mark.

Als Teil des Vertrags übernimmt M2S Prokoda den Bereich der Deutschen Post, der für das Unternehmen die internen E-Learning-Lösungen in den letzten zehn Jahren entwickelt hat. Die Kooperation sieht vor, dass M2S Prokoda der Hauptlieferant von E-Learning-Produkten für die nächsten vier Jahre sein wird. Damit zeichnet das Kölner Beratungs- und Schulungsunternehmen für die Entwicklung, Produktion und Fortführung einer Vielzahl von E-Learning-Projekten der Deutschen Post verantwortlich.

Laut Prokoda hat der Auftrag einen Wert von mindestens 40 Millionen Mark. Die Hälfte des Betrags kommt durch Lizenzverkäufe von M2S-Prokoda-Produkten zustande. Der Rest bezieht sich auf Individualproduktionen, die an die Software der Deutschen Post angepasst werden.