Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.06.1992 - 

Type Manager soll Teil von OS2 werden

Mac-Anwender erhalten Adobes Type Manager billiger

MÜNCHEN (pi) - Den "Adobe Type Manager 2.0" (ATM), mit dem auch nicht-postscriptfähige Drucker und Bildschirme Postscript-Schriften in allen Größen in hoher Qualität darstellen, erhalten die Käufer von Macintosh-Computern in Deutschland ab sofort für 32 Mark. Das teilte Adobe Systems Europe BV in einer Presseerklärung mit.

Ab Mitte Juni werde Apple jedem neuen Macintosh und ab Ende Juni jedem neuen Drucker eine Postkarte beilegen, für die der Käufer von Adobe den ATM und vier Garamond-Schriften erhält. Anwender, die ihren Mac vor dieser Regelung gekauft haben, könnten die Karte über Fachzeitschriften oder auf Messen beziehen, so Adobe. Dieses Angebot gelte in den meisten großen europäischen Ländern. In den Vereinigten Staaten gibt es diese Aktion allerdings schon seit einigen Monaten.

Die Regelung gilt als Zwischenlösung, bis der ATM in eine künftige Version von "System 7", dem Mac-Betriebssystem, integriert worden ist, worauf sich Apple und Adobe vor einiger Zeit geeinigt hatten. Bisher mußten Macintosh-Anwender in Deutschland den ATM für rund 280 Mark gesondert kaufen.

In der Presseerklärung heißt es ferner, daß die Windows-Version des ATM auch in IBMs PC-Betriebssystem "OS/2" integriert werden soll.