Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.10.1987

Mac-Betriebssystem wirft Probleme auf

30.10.1987

CUPERTINO (CWN) - Zu Kompatibilitätsproblemen könnte das neue Macintosh Betriebssystem, der Multifinder, das demnächst mit allen neuen Macs ausgeliefert werden soll, führen. Ähnliche Probleme in der Vergangenheit haben jedoch gezeigt, daß Apple solche Schwierigkeiten relativ schnell aus dem Weg räumt.

So hatten bei der Vorstellung des Mac II ganze 70 Prozent der früher veröffentlichten Macintosh-Software mehr oder weniger große Probleme. Vor allem Programme, die sich nicht an das von Apple definierte Macintosh-User-Interface hielten, liefen teilweise überhaupt nicht. Inzwischen gibt es von fast allen Programmen neue Versionen, laut Apple haben nun über 90 Prozent aller Programme keine Probleme mehr mit dem Macintosh II.

Dies kann sich jedoch ändern, wenn Apple den Multifinder anbietet, vor allem weil er nicht nur mit dem Mac II, sondern auch mit dem Macintosh SE und dem Macintosh Plus ausgeliefert werden wird. Viele Programme werden, so hat sich in der Beta-Testphase herausgestellt, mit diesem beschränkt Multitaskingfähigen Betriebssystem nicht oder nur begrenzt funktionieren. Programme die nicht in veränderlichen Fenstern, sondern auf dem gesamten Bildschirm arbeiten, werden in einem Multifinder-Window nur selten funktionieren.

In der Bundesrepublik wird der Multifinder laut Apple Deutschland ab November erhältlich sein. Über eventuelle Updates für Besitzer früherer Finder-Versionen ist noch keine Entscheidung gefallen.