Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.06.1989 - 

Schlumberger bringt Mikro-Version der Software Bravo 3:

Mac Bravo macht Mac zur CAD-Station

STUTTGART (CW) - Macintosh-Benutzer brauchen nicht mehr auf VAX-Rechner umzusteigen. wenn sie mit dem CAD-Paket Bravo 3 von Schlumberger arbeiten wollen. Für sie stellte das Unternehmen das CAD/CAM-Programm Mac Bravo vor. Es basiert auf der Softwaretechnologie der VAX-Ausgabe, stellt aber alle Funktionen der Macintosh-Benutzeroberfläche zur Verfügung.

Im Ethernet-Verbund zwischen VAX und Macintosh können Daten und Zeichnungen zwischen den Programmen Bravo 3 und Mac Bravo ausgetauscht werden. Ein auf dem Apple-Rechner erstelltes Modell läßt sich auf diese Weise mit dem Editor oder dem Volumenmodellierer des auf einer VAX installierten Bravo 3 bearbeiten. Das neue Paket ist in erster Linie für die mechanische Konstruktion und zur Arbeitsvorbereitung konzipiert und besteht aus den Modulen "Modeller" und "Detailer" .

"Modeller" eignet sich für den Entwurf von dreidimensionalen Konstruktionen im Bereich der Mechanik und ist das Basismodul. Mit dem Modeller entworfene Konstruktionen bekommen den letzten - und DlN-gerechten - Schliff mit Hilfe des Moduls Detailer. Der Funktionsumfang des Modeller umfaßt geometrische Funktionen sowie Befehle zur Modifikation von Zeichnungen. Als Oberfläche bietet das Produkt die Auswahl zwischen Freiform-, Regel-, Offset-, Schnitt-, Translations- und Standard-Fläche. Außerdem unterstützt der Modeller Fließkomma-Rechenoperationen nach dem IEEE-Standard, damit die Entwürfe in NC-Programmiersystemen verwendet werden können. Zum Im- und Export von Dateien unterstützt das CAD-Programm die Dateiformate IGES Clipboard, PICT, das Interleaf-Publishing-System sowie NFA (Network File Access) für die Zusammenarbeit mit VAXen. Der Preis für den Modeller liegt bei 6700 Mark.

Der Detailer stellt 3D-Zeichnungen dar, die mit dem Modeller erarbeitet wurden. Das System korrespondiert mit den für die Branche wesentlichen ISO-, ANSI- und DIN-Standards. Ein vom Benutzer aufrufbares Fenster stellt dreidimensionale Konstruktionen separat dar und leitet entsprechende zweidimensionale Zeichnungen ab. Der Detailer kostet rund 9000 Mark.