Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.08.1988 - 

Gibt es demnächst Macintosh-Clones?

Mac-kompatible Chips aus Taiwan

TAIWAN (IDG) - Obwohl es keinem Hersteller bisher gelungen ist, einen Macintosh-Clone herauszubringen, wagt ein Unternehmen aus Taiwan einen ersten Schritt. Die Happy Joiner Co. stellte als Mac- Kompatible Gate-Array-Chipsets vor. Als nächstes wollen sie das Macintosh ROM BIOS nachbauen.

Den kompletten Chip-Set will Happy Joiner dann Herstellern anbieten, die Mac-Clones bauen wollen. Anders als IBM ist es Apple bisher immer gelungen, die Macintosh-Architektur exklusiv zu kontrollieren. Einem brasilianischen Unternehmen wurde die Herstellung von Mac-Clones gerichtlich untersagt. Eine legale und zufriedenstellende Emulation des Macintosh ist nur auf den ST-Rechnern von Atari möglich. Benötigt wird dazu ein Software- oder Hardwareemulator, der hierzulande jedoch nicht verkauft wird.

Rechtliche Schritte von Apple fürchtet Happy Joiner nicht - in der Annahme, keine Urheberrechte verletzt zu haben. Paul Miracle, bei Apple zuständig für den Verkauf im Pazifik-Raum, erkärte unterdessen, sein Unternehmen werde zunächst die Produkte genau untersuchen lassen. Dann werde man gegebenenfalls vor Gericht ziehen.