Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.06.1989 - 

Neue Version hat Probleme in Apple-Netzwerken.

Mac-User sind mit Netware 2.15 unglücklich

MENLO PARK (IDG) - Kurz nach Einführung der Version 2.15 von Novells Netware (siehe CW Nr. 21 Seite 1) häufen sich negative Erfahrungen mit der Netzwerksoftware, wenn es um das Zusammenwirken mit Macintosh-Rechnern geht. Gerade diese Eigenschaft hatte Novell jedoch besonders hervorgehoben. MS-DOS-Anwender sind mit dein neuen Release überwiegend zufrieden.

Die Hauptprobleme mit Netware 2.15 betreffen die Unterstützung von Apple-Umgebungen, die durch einen sogenannten Netware Value Added Process (VAP) gewährleistet sein sollte. "Wir haben eine Menge Zeit allein damit vergeudet, Oberhaupt einen Mac-VAP zu bekommen", sagt ein frustrierter Benutzer. Er hätte insgesamt drei Händler aufgesucht um die Netzsoftware zu bekommen und sei jedesmal auf Ende Juni vertröstet worden.

Ein Anwender aus Vancouver/Canada sagte, es hätte bei seinem Unternehmen volle zwei Monate gebraucht, bis das Netz endlich einigermaßen funktioniert hat. Schwierigkeiten gäbe es vor allem beim Drucken und er hätte das Gefühl, Novell sei bei der Entwicklung der neuen Version entfallen, daß es Apple-Drucker im Netz gibt. Ganze Warteschlangen von Druckjobs seien im Netz einfach untergegangen. Außerdem würde eine einzige nicht ganz funktionstüchtige Apple-Netzwerkkarte ausreichen, um den Server zum Absturz zu bringen.

Nach Angaben eines Novell-Sprechers ist sich das Unternehmen der aufgetretenen Schwierigkeiten mit vernetzten Macs bewußt. Eine entsprechend verbesserte und fehlerlose Ausgabe soll bis Ende Juni zur Verfügung gestellt werden. In Sachen Apple-Karten erwägt Novell, diese Systeme solange nicht mehr zu verwenden, bis sich eine hundertprozentig sichere Netzkarte findet.