Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.11.2016 - 

Das müssen Sie beachten

Macbook Air gebraucht kaufen

Mittlerweile ist Markus Schelhorn aber mehr als nur Journalist für Print-Medien. Seine journalistischen Kenntnisse hat er ausgebaut in Richtung redaktionelles SEO sowie Themenfindung nach SEO-Relevanz. Zudem hat er Erfahrung im Social-Media-Management. Seine Leidenschaft für Fotografie und Filmen kann er gut in seine Arbeit integrieren. Obwohl er Technik-Geek ist - "typisch Mann eben" - interessiert ihn beim Fotografieren vor allem das Nicht-technische - denn das Spannende ist, wie man mit Fotos Geschichten erzählen kann. Mehr dazu finden Sie auf seiner Website www.gut-fotografieren.de
Das Macbook Air ist der ideale Zweitrechner. Er ist klein, leicht und bietet eine lange Akku-Laufzeit. Wir zeigen, worauf Sie beim Gebrauchtkauf achten sollten.
Macbook Air
Macbook Air
Foto: Markus Schelhorn

Das Macbook Air ist klein und leicht. Und im Gegensatz zum Macbook 12 Zoll deutlich günstiger, wenn auch ohne hochauflösendes Retina-Display. Das Macbook Air gibt es mit den beiden Display-Größen 11,6 und 13,3 Zoll. Die Auflösung des Displays ist vergleichsweise gering. Zudem ist der leichte und flache Rechner für unterwegs nicht auf maximale Leistung ausgelegt. Und so hinkt es auch deutlich dem Macbook Pro hinterher. Dennoch: Für Office-Anwendungen und das Surfen im Internet reicht die Leistung des Macbook Air allemal.

Die Geschichte des Macbook Air

Es gab schon lange Zeit die Gattung der Sub-Notebooks, als Apple Anfang 2008 ebenfalls ein solches Produkt vorstellte: Das Macbook Air. Und es war von Anfang an kompromisslos als Zweitrechner ausgelegt: Kaum Anschlüsse, schlecht erweiterbar. Dafür sehr kompakt, mit langer Akku-Laufzeit. Mittlerweile gibt es das Macbook Air nur noch mit flottem SSD-Speicher, nur die ersten Modelle nutzten noch eine Festplatte, bis diese Ende 2010 endgültig durch SSD-Speicher ersetzt wurden. Ein Flash-Riegel ermöglicht lange Akku-Laufzeiten und den sehr schnellen Start vom OS X und von Programmen. Die ersten Modelle nutzten gerade mal ein 64 GB fassendes Laufwerk. Doch mittlerweile ist es auf mindestens 128 GB angewachsen.

Übrigens lässt sich der SSD-Speicher nachträglich nur für die Modelle der Baujahre Ende 2010 bis Mitte 2012 aufrüsten. Dazu bietet unter anderem Transcend passende Speicher an. Wie man ein Macbook Air 2012 aufrüstet, haben wir in einem Artikel beschrieben .

Einen deutlichen Geschwindigkeitssprung hat das Macbook Air mit der Generation vollzogen, die Mitte 2011 auf den Markt gekommen ist. Hier verwendet Apple den Intel-Chipsatz Sandy Bridge und somit unterstützen die Macbook-Air-Modelle am Mitte 2011 auch Thunderbolt. Wer also zukunftsorientiert ein Macbook Air gebraucht kaufen möchte, sollte kein älteres Gerät kaufen.

Warten auf ein neues Macbook Air?

Die Erfahrung hat gezeigt, dass Apple jedes Jahr das Macbook Air überarbeitet. Ende 2016 könnte daher ein neues Macbook Air auf den Markt kommen. Es könnte sogar erstmals ein Retina-Display besitzen, denn die doch recht geringe Auflösung des aktuellen Macbook Air ist nicht mehr zeitgemäß. Die Geschwindigkeit dürfte sich kaum ändern. Dafür die Leistungsaufnahme: Das künftige Macbook Air könnte ohne Lüfter auskommen, wie jetzt schon das 12-Zoll-Macbook. Und es könnte das neuartige Force Touch Trackpad nutzen. Statt USB und Thunderbolt dürfte ein neues Macbook Air übrigens voll auf USB-C setzen, so wie es das Macbook vorgemacht hat. Es bleibt nur zu hoffen, dass Apple den Magsafe-Anschluss zum laden beibehält. Die Preise dürften gleich bleiben, außer, die Weltwirtschaft schlägt Kapriolen. Ob Sie nun warten oder jetzt ein Macbook Air kaufen: Es ist ist eine alte IT-Weisheit. Ein Rechner ist in dem Moment veraltet, in dem man ihn kauft.

Die Geschwindigkeit im Vergleich

Wir haben seit Erscheinen die Macbook-Air-Modelle ausgiebig getestet. In dieser Kurzübersicht sehen Sie die Geschwindigkeit der Modelle im Vergleich zu einem 13 Zoll großen Macbook Pro. Zudem haben wir das Spitzenmodell der Macbook-Pro-Reihe sowie den iMac aufgeführt. Auch dabei: Das 12 Zoll große Macbook. Auffällig ist, dass die Macbook-Air-Modelle ab Mitte 2011 doch einen deutlichen Leistungssprung zeigen.

Mac

CPU-Leistung

Grafik-Leistung

Ergonomie/Verbrauch

Einheit

Prozent

Prozent

Prozent

Macbook Pro 13 Zoll Core i5 2,5GHz

100

100

100

Mac Pro Xeon E5 12 Kern 2,7GHz

301

333

92

iMac 27 Zoll Retina 5K Core i5 3,5GHz (2014)

213

351

75

Macbook 12 Zoll Core M 1,1GHz (2015)

74

111

252

Macbook Pro Retina 15 Zoll i7 2,5 GHz (2015

183

272

125

Macbook Air 11 Zoll Core 2 Duo 1,6GHz Early 2008

36

29

181

Macbook Air 13 Zoll Core 2 Duo 1,8 GHz Early 2008

30

29

151

Macbook Air 13 Zoll Core 2 Duo 1,86 GHz Ende 2008

30

15

145

Macbook Air 13 Zoll Core 2 Duo 2,13 GHz Mitte 2009

33

15

150

Macbook Air 13 Zoll Core 2 Duo 1,86 GHz Oktober 2010

42

42

149

Macbook Air 11 Zoll Core 2 Duo 1,4 GHz Oktober 2010

31

41

174

Macbook Air 11 Zoll Core 2 Duo 1,6GHz Oktober 2010

36

29

181

Macbook Air 11 Zoll Core i5 1,6GHz Juli 2011

58

36

153

Macbook Air 11 Zoll Core i7 1,8GHz Juli 2011

75

40

153

Macbook Air 13 Zoll Core i7 1,8GHz Juli 2011

73

40

144

Macbook Air 11 Zoll Core i5 1,7GHz Mitte 2012

78

71

149

Macbook Air 13 Zoll Core i5 1,8 GHz Mitte 2012

85

67

108

Macbook Air 13 Zoll Core i5 1,3 GHz Mitte 2013

77

40

218

Macbook Air 11 Zoll Core i5 1,3GHz Mitte 2013

80

42

242

Macbook Air 11 Zoll Core i5 1,4GHz Mitte 2014

78

110

226

Newsletter 'Fachhandel' bestellen!

Inhalt dieses Artikels

 

Fritz!

Es wird kein neues MacBook Air geben, wurde auf dem Event von Apple am 27.10.2016 gesagt. Das neue MacBook pro 13 ist kleiner & leichter als das Air. Leider auch teurer.

comments powered by Disqus