Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.12.1996 - 

Bislang keine Power-PC-Unterstützung

Macintosh-Komfort auf Unix-Systemen von Sun und Hewlett-Packard

Die unter der Codebezeichnung "Cat in the hat" entwickelte Emulation gilt als ausgesprochen komfortabel. So können die Unix-User nicht nur alle für den 680x0-Prozessor geschriebene Software in einem X-Window verwenden und Dateien mit anderen Macs über das Netz austauschen. Über die Ausschneide- und Einfügefunktion lassen sich auch Texte und Bilder mit dem Unix-System austauschen.

Die aktuelle Ausführung unterstützt die Version 7.5 des Mac-OS inklusive der Scripting-Sprache "Apple Script" für die Automatisierung von Systemfunktionen sowie "PC-Exchange", die Software zur Erkennung und Umwandlung von PC-üblichen Text- und Bildformaten. Was fehlt, sind jedoch Funktionen, wie sie die Power-PCs von Apple erhalten. Dazu gehört in erster Linie das Netzwerksystem "Open Transport", mit dem sich auf einfache Art mehrere Netzwerktypen verwenden und verwalten lassen. Die Unterstützung dieser Technik ist vom Hersteller schon mehrfach versprochen, dann aber immer wieder verschoben worden.