Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.01.2003

Macworld-News

Profi-Videoschnitt für Laien

Die DVD-Videoschnittlösung "Final Cut Express" von Apple, die der Hersteller mit einem Preis von 381,64 Euro zwischen der kostenlosen Consumer-Anwendung "I-Movie" und dem gut 700 Euro teureren Highend-Produkt "Final Cut Pro" positioniert, soll auch nicht ganz so versierten Anwendern die professionelle Videobearbeitung ermöglichen. Die in Kürze erhältliche Anwendung bietet die gleiche Oberfläche wie die Pro-Version, Express-Projekte sollen sich zudem direkt in die Pro-Variante übernehmen lassen.

ERP-Lösung für Apples-Server

Erste ERP-Applikationen für Apples X-Server-Plattform hat der amerikanische Softwareanbieter Powereasy angekündigt. Die Lösung umfasst Software für das Finanz- und Inventar-Management sowie das Bestellwesen und ein E-Commerce-Programm. Die ERP-Applikationen bauen auf der Datenbank-Management-Lösung "Adaptive Server Enterprise 12.5" von Sybase auf und sind auf diese Umgebung optimiert. Das Paket soll im ersten Quartal für 40000 Dollar pro CPU verfügbar sein.

Cumulus und JSP-Client für OS X

Die Digital-Asset-Management-Lösung "Cumulus" (inklusive Single User Edition und Client) der Softwarefirma Canto wird ab September 2003 unter Mac OS X laufen (die Server-Produkte und -Optionen tun dies bereits). Voraussichtlich Mitte Februar soll zudem der neue "Internet Client Pro" für die Cumulus-Enterprise-Version für Mac OS X, Linux und Solaris in deutscher, englischer sowie französischer Sprache erscheinen.

Mail-Server mit McAfees-Antivirus

Das auf Sicherheitssoftware spezialisierte Unternehmen Kerio Technologies hat die Verfügbarkeit seines "Kerio Mailservers 5.5" für Mac OS X bekannt gegeben. Das Produkt soll zahlreiche Möglichkeiten für den verschlüsselten Zugang zur Mailbox (POP 3, Imap, Webmail und WAP) bieten und als erstes System über eine integrierte McAfee-Antivirus-Engine verfügen. In der Standardversion kostet der Mailserver 395, mit Antivirus knapp 680 Dollar.

Jrun 4 für Mac OS X

Macromedia hat eine kommerzielle Version des Applikations-Servers "Jrun 4" angekündigt, die auf Apples Betriebssystem Mac OS X läuft. Sie ist kompatibel zu J2EE (Java 2 Enterprise Edition) und zum Preis von knapp 900 Dollar pro Prozessor zu haben.