Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.09.2006

Mäßige Noten für IT-Hersteller

Anwender beanstanden den Support und das oftmals schlechte Preis-Leistungs-Verhältnis.
Kaum ist der Vertrag unterzeichnet, beginnt der Ärger - vor allem mit den Supportleistungen.
Kaum ist der Vertrag unterzeichnet, beginnt der Ärger - vor allem mit den Supportleistungen.

Die Spitzenposition unter den Softwareherstellern hält Oracle, so ergab eine Zufriedenheitsstudie, die die computerwoche gemeinsam mit der Experton Group erarbeitete. Die Kunden loben den Datenbankhersteller vor allem für die Qualität und den hohen Technologiestand seiner Produkte. SAP indes wird für ein aus Anwendersicht unangemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis abgestraft. Überhaupt stellen die hohen Preise neben oft mangelhaften Serviceleistungen ein zentrales Problem dar.

Unter den Hardwareherstellern konnte sich Hewlett-Packard vom Verfolgerfeld absetzen. Die Kunden bescheinigen HP eine hohe Produktqualität, kompetente Mitarbeiter und einen guten Support.

Besonders viel im Argen liegt der Studie zufolge im IT-Dienstleistungsmarkt. Die Serviceanbieter schneiden durch die Bank mäßig oder schlecht ab. Anwender beklagen hohe Kosten bei bescheidenen Leistungen sowie ein Beratungs- und Supportangebot, das den im Vorfeld eines Vertragsabschlusses gegebenen Versprechen oft nicht standhält. (Ausführlicher Bericht auf Seite 14.) (jm)