Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Escon-Kanäle steigern den Durchsatz


27.12.1991 - 

Magnetband-Kassettensystem von HDS nutzt 36-Spur-Modus

NEU-ISENBURG (pi) - Hitachi Data Systems (HDS) gibt die technischen Spezifikationen des Magnetband-Kassetten-Subsystems "HDS 7490E" bekannt. Dem Neu-Isenburger

Unternehmen zufolge sollen das Modell 7490E sowie die Aufrüstkomponenten für die Variante 7490 im dritten Quartal 1992 verfügbar sein.

Das Speichermedium unterstützt das 36-Spur-Aufzeichnungsverfahren, wobei sich auch 1/2-Zoll-Kassetten mit doppelter Bandlänge verwenden lassen. Im Normalbetrieb beträgt die Kapazität einer Kassette 200 MB. Wird in 36 Spuren aufgezeichnet, sind bis zu 400 MB Speichervolumen möglich. Ferner entfällt die Rückspulzeit, da das Band in der Vorwärts- und in der Rückwärtsbewegung beschrieben wird.

Weitere Kapazitätssteigerungen lassen sich dem Unternehmen zufolge durch die Komprimierung (Verfahren I und II) der Daten erzielen. Mit dem Datenkomprimierungs-Modus II kann der Durchsatz mit parallelen Kanälen um bis zu 23 Prozent und mit Escon-Kanälen um bis zu 69 Prozent gesteigert werden.

Zum Lieferumfang gehört ein automatischer Kassettenlader - ausgestattet mit einem 12er Magazin - und eine Hochgeschwindigkeits-Rückspuleinrichtung. Außerdem besteht die Möglichkeit, eine Hi-Track-Einrichtung anzuschließen, um Störungen zu erkennen und zu überwachen.