Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.10.1990

Magneto-optisches 644-MB-Laufwerk

MÜNCHEN (CW) - Platz für 644 MB Daten bietet das System für wiederbeschreibbare optische Platten der Münchner AC Accept Computer GmbH, das Transferraten von bis zu 925 KB pro Sekunde unterstützt.

Kernstück ist das magneto-optische Hitachi-Laufwerk und Adaptecs SCSI-Host-Adapter für 286-, 386- und 486-PCs. Die optische Platte wird dabei wie eine Festplatte über den SCSI-Treiber angesprochen und verwaltet. Das System eignet sich für DOS und OS/2. Für Anwender von SCO Unix und ISC Unix stehen Treiber zur Verfügung. In der Entwicklung befinden sich Treiber für Rechner von Sun, Apollo, und Apple. Reicht die Kapazität von 644 MB nicht aus, so können Jukeboxen mit 30 GB angeschlossen werden.

Das System, das aus Laufwerk, Controller, Kabel, Treibersoftware und Cartridge besteht, kostet rund 17 000 Mark.