Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.09.1985 - 

Auftragslage entwickelte sich günstig:

MAI wieder in der Gewinnzone

FRANKFURT (CW) - Der Schritt aus der Verlustzone heraus ist der MAI Basic Four Inc. Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 1984/85 (30. September) gelungen.

Nach Angaben der deutschen Tochter MAI Deutschland GmbH in Frankfurt wird ein Nettoertrag von 2,5 Millionen Dollar ausgewiesen nach einem Verlust von 1,2 Millionen Dollar im zweiten Quartal. Die MAI-Basic-Four-Division war im vergangenen Jahr von der MAI Management Assistance Inc. an den Privatinvestor Bennet Lebow verkauft worden. Lebow hatte die Verbindlichkeiten der MAI Basic Four übernommen sowie bestimmte, damit in Verbindung stehende Verpflichtungen.

Die Ertragsbesserung begründet MAI mit höheren Umsätzen (59,3 Millionen Dollar im dritten Quartal), niedrigeren Betriebskosten und günstigen Fremdwährungskursen. Die niedrigeren Betriebsausgaben wiederum resultierten aus höherer Produktivität, reorganisatorischen Maßnahmen und verbesserten Fertigungsmethoden. Darüber hinaus habe sich die Auftragslage in den letzten Wochen und Monaten günstig entwickelt, sagte Firmenchef William B. Patton hierzu. Für das letzte Quartal wird noch einmal mit einer Steigerung von Umsatz und Ertrag gerechnet. Die gleichen Erwartungen hat auch die deutsche Tochter.

_AU: