Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.09.1979 - 

Daten- und Textverarbeitung zusammengelegt:

Mai: "Wir steigen in den ganz hohen Level ein"

NEW YORK (bi) - Die Management Assistance Inc., MAI in New York, legt ihre beiden Produktlinien Daten- und Textverarbeitung zusammen. Der Hintergrund für diese Verbindung sei - neben der Integration der MAI-Textverarbeitungstochter Wordstream Corp. in die MAI-Computertochter Basic Four Corp. - in den Vorteilen des gmeinsamen Einkaufs von Bauteilen zu sehen. Man möchte, nach den Worten von MAI-Pressesprecher Graf Matuschka-Greiffenclau, hier eine "Optimierung erreichen, was Bildschirme anbelangt". Ferner sollen Daten- und Textverarbeitung in einer einheitlichen Produktphilosophie derart miteinander verknüpft werden, daß problemlos von der Daten- in die Textverarbeitung und umgekehrt übergegangen werden kann.

Neben den besseren Einkaufsbedingungen und der verkaufsfördernden Wirkung einer einheitlichen Produktphilosophie hat das Unternehmen nun auch eine gemeinsame Forschung und Entwicklung vorzuweisen. Im Vertriebssektor hält MAI "vorläufig noch" die Wege getrennt, "weil wir im Moment nur ein Mehrplatzsystem in der Textverarbeitung haben und in den ganz hohen Level einsteigen und damit ganz andere Gesprächspartner haben, als wir sie für die Dialogcomputer haben". Graf Matuschka sieht auch auf andere Hersteller eine entsprechende Entwicklung "mit absolutem Zwang" zukommen; bei MAI werde sich die gemeinsame Forschung und Entwicklung relativ bald, "vielleicht schon in einem Jahr" auch für die Kunden bemerkbar machen.

Die Zusammenlegung tritt zum neuen Geschäftsjahr, am 1. Oktober, in Kraft. MAI stellte außerdem einen Antrag auf Börsenzulassung an der New Yorker Stock Exchange. Einer vorläufigen Überprüfung des Antrages durch die New Yorker Börse zufolge erfüllt MAI die Bedingungen für eine Notierung.