Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Mailbox

17.03.1995

Die Deutschen haben ein pragmatisches Verhaeltnis zur neuen digitalen Technik. Dies zeigen die Ergebnisse einer Emnid-Umfrage im Maerz-Heft des neuen Monatsmagazins "Spiegel Special" zum Thema "Abenteuer Computer". Fuer 92 Prozent von 1462 befragten repraesentativen Bundesbuergern ist danach der elektronische Knecht "unverzichtbares Kommunikationsmittel". 79 Prozent stufen ihn als "die wichtigste Erfindung der Neuzeit" ein. 72 Prozent meinen allerdings auch, dass Computer "die Menschen immer mehr voneinander isolieren"; 58 Prozent halten sie gar fuer einen "Fluch unserer Zeit", zumindest aber fuer "eine Bedrohung der Freizeit".

Wenn schon Computer, dann nach Moeglichkeit (zumindest in Sachen Internetworking) Komponenten von Asante Technologies. Die US- Company bietet eigenen Angaben zufolge als weltweit erster Hersteller eine Produktgewaehrleistung auf Lebenszeit. Die Regelung gilt rueckwirkend zum 1. Januar 1995 und bezieht sich auf alle Hub- Produkte und Adapterkarten der Kalifornier. Waehrend des ersten Jahres nach Kauf des (defekten) Produktes wird ein kostenloser Vorabtausch angeboten, ab dem zweiten Jahr der Gewaehrleistung kommt der Kunde in den Genuss einer kostenlosen Reparatur.

Spekulationen und Insidergeschaefte scheinen in der internationalen Finanzwelt schon zur Tagesordnung zu gehoeren. So reichte jetzt, wie das "Handelsblatt" berichtet, die US-Boersenaufsicht SEC eine Klage wegen Insiderhandels gegen 17 Personen, darunter zwei ehemalige Angestellte des US-Telefonriesen AT&T ein. Sie sollen vertrauliche Informationen ueber eine Reihe geplanter AT&T- Akquisitionen, unter anderem der NCR Corp., in illegale Boersengewinne von insgesamt 2,6 Milliarden Dollar umgemuenzt haben.

Zum Schluss noch eine gute Nachricht, zumindest fuer die US- amerikanische Internetworking-Company Cabletron. Deren Netzwerk- Management- System "Spectrum" wurde vom amerikanischen "Datacom- Magazin" als "Hot Product" ausgezeichnet. Dieser Preis ist jedoch beileibe nicht der einzige, den Cabletron fuer die Spectrum- Software eingesackt hat. Bereits 1994 erhielt das Unternehmen das Praedikat "Application Excellence" durch den Faulkner Info Service; im gleichen Jahr konnte sich Spectrum auch auf der von der CW- Schwesterpublikation "Network World" aufgestellten "Short List 1994" plazieren. Abgerundet wurde die Erfolgsserie durch die, wie es heisst, Verleihung des "Editors Choice"-Titel der Zeitschrift "Network Computing".