Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.06.1994

Mailbox

Seine Aktivitaeten im Reich der Mitte verstaerkt hat der Siemens- Konzern. Das im Januar 1993 in Shanghai mit zwei chinesischen Unternehmen gegruendete Joint-venture "Siemens Business Communications Systems Ltd." fuer die Fertigung und den Vertrieb der TK-Anlage "Hicom 300" ist nun mit der in Peking ansaessigen Hang Xing Machinery Factory 239 um einen weiteren Partner ergaenzt worden.

Bisher hat die Telekom in der Frage ueberhoehter beziehungsweise falscher Telefonrechnungen meistens auf stur geschaltet. Diverse Niederlagen vor Gericht scheinen das Postunternehmen nun jedoch zum Umdenken bewogen zu haben. Nach Angaben des Hamburger Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" hat der Bonner Staatsbetrieb nun in einem vertraulichen Rundschreiben erst- mals eingeraeumt, dass auch technische Maengel der Grund fuer unzutreffende Telefonrechnungen sein koennen. Als angebliche Ursache nennt die Telekom fehlerhafte Software in den von Alcatel SEL installierten Vermittlungsstellen des Typs "S12". Probleme waren gehaeuft in den Regionen Delmenhorst, Eisenach, Stuttgart und Wuppertal aufgetreten.