Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.04.1993

Mailbox

Auf Kabelsuche ist die Nippon Telegraph and Telephone Corporation (NTT). 5000 Doppelkilometer Vielzweck-Breitbandkabel fuer 20 Mbit/s sowie 700 Doppelkilometer fuer 100 Mbit/s benoetigen die Japaner als Bestandteil fuer das Kabelsystem I3-CS, das sie ihren Kunden fuer die innerbetriebliche Vernetzung verkaufen wollen. Das Problem: Die Strippen konnten im Land der aufgehenden Sonne anscheinend nicht aufgetan werden. NTT hat deshalb eine Ausschreibung zur Herstellung eines Vielzweck-Breitbandkabels initiiert. Interessenten sollten darauf achten, dass ihr Medium trotz hoher Uebertragungsraten nicht heisslaeuft. K.o-Kriterien der NTT sind naemlich unter anderem schwere Entflammbarkeit sowie wenig Rauchentwicklung.

Besser einen Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach hat sich die Siemens AG vermutlich bei ihrem juengsten Deal mit British Telecom (BT) gedacht. Fuer schlappe drei Millionen Pfund, die BT locker aus der Portokasse zahlen koennte, liefern die Deutschen Technik fuer das erste Metropolitan Area Network (MAN) des britischen Carriers in Grossbritannien. Immerhin hat Siemens diesen kleinen Appetithappen der so namhaften Konkurrenz von AT&T sowie Alcatel weggeschnappt.

Fuer Nachrichtenhungrige bietet das zu Beginn des Jahres privatisierte Unternehmen fuer Mehrwertdienste, die Eunet Deutschland GmbH, in Kooperation mit dem amerikanischen Value- Added-Services-Anbieter Msen ab April dieses Jahres Informationen aus dem europaeischen und amerikanischen Netz der Nachrichtenagentur Reuters an. Der Zugriff zu den News im Eunet erfolgt per Modem, ISDN, Datex-P oder Standleitung.

Dienst am Kunden im "sprachorientierten Telefonumfeld"! Diese Dienstleistung strebt jedenfalls die 1&1 Serviceline GmbH an, die jetzt als Tochter aus dem deutsch-franzoesichen Joint-venture Eucom GmbH, Saarbruecken, sowie der 1&1 EDV Marketing GmbH, Montabaur, ins Leben gerufen wurde. Hinter den Telefonservices verbirgt sich jedoch kein erotisches Gefluester, sondern Hotline Services fuer Hard- und Softwareproduzenten, Informationsdienste fuer Banken, Kundendienste fuer Automobilhersteller sowie Reservierungsservices fuer Autovermietungen, Fluggesellschaften und Hotelketten.