Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.06.1993

Mailbox

Waehrend die politische Einigung Europas weiter auf sich warten laesst, macht das grenzueberschreitende Telefonieren rasante Fortschritte. Selbst die bis dato wenig EG-euphorischen Schweizer konnten sich dem Sog der drahtlosen Union nicht mehr laenger entziehen und gestatten ab sofort Benutzern der D1-Karte das mobile Telefonieren. Damit koennen nach Angaben der Telekom D1- Kunden jetzt neben der Schweiz auch in Grossbritannien, Italien, Daenemark, Finnland, Norwegen, Schweden und Luxemburg auf digitaler Funkbasis telefonieren. Bis Ende des Jahres will das deutsche Postunternehmen auch mit allen uebrigen europaeischen Laendern entsprechende Vertraege abschliessen

Dem allgemeinen Europa-Trend folgend, haben sich jetzt auch Satelliten- und Netzbetreiber, Geraetehersteller sowie Verwaltungen auf europaeischer Ebene formiert und eine Organisation fuer "Digital Video Broadcasting" gebildet. Die Vereinigung will, wie das "Handelsblatt" berichtet, Entwicklungen in Europa vorbereiten und vorantreiben.

Wie Herrchens Hund sollen die Workstations von Silicon Graphics kuenftig ihrem Besitzer aufs Wort folgen. Gemeinsam mit Scott Instruments Corp. entwickelt das Unternehmen derzeit eine Interface-Karte zur digitalen Spracherkennung, die eine interaktive Ansteuerung von Programmen ermoeglichen soll.

Schweigen ist Gold, haben sich offensichtlich die Verantwortlichen der Ismaninger MDT GmbH gedacht, die unter dem Motto "Lasst Blumen sprechen" ihren D-Netz-Kunden ab sofort einen Blumen-Express- Service anbieten. Statt drahtlos via Telefon zu gruessen, kann der Angebeteten jetzt europaweit auch ein ueber den MDT-Service georderter Blumenstrauss zugestellt werden.

Moderne Technik machts moeglich: Dank einer neuen ISDN- Telefonanlage sind kuenftig alle Ministerien sowie die Staatskanzlei im Bundesland Brandenburg buergerfreundlich unter einer einheitlichen Rufnummer erreichbar. Ob sich dadurch allerdings fuer die Anrufer auch die Chancen erhoehen, den zustaendigen Beamten tatsaechlich zu erreichen, wird sich in der taeglichen Praxis erst noch erweisen muessen.