Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.08.1993 - 

SATIRE

Mainframes die hard

Das Rezept, wie einer ein ueberzeugter Mainframe-Anhaenger werden kann, ist leicht zu geben: Man schaue sich den MW eines Gebrauchtgeraetes an und vergleiche ihn mit dem RBW. Die Missproportion legt den Schluss nahe: Eine Trennung kann teuer werden. Zu teuer, findet Trauerwein, wenn er sich ein Beispiel aus der Praxis vergegenwaertigt: MW bezeichnet den Marktwert; RBW steht fuer den Restbuchwert. Der wuerde bei einer 1989 fuer einen Nettopreis von 21,8 Millionen Mark gekauften 3090 60J heute noch 8,7 Millionen Mark betragen. Bei einem Marktwert von 1,4 Millionen Mark ergibt das eine Unterdeckung von 523 Prozent - zu errechnen aus den Restwerttabellen der Frankfurter Unternehmensberatung UDM. Angesichts des moeglichen Mindererloeses beim Abstossen wird wohl nicht nur Trauerwein zum ueberzeugten Mainframe- Freund. Es soll indes nicht verschwiegen werden, dass es Sebastian lieber waere, wenn sich andere Gruende fuer ein Festhalten an der 3090 finden liessen. Das wird Wunsch denken bleiben.