Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.11.1981

Mal diese, mal jene. . .

Das Frustgesabbel mancher Kollegen kann Trauerwein schon nicht mehr hören: Daß wir einmal eine Anforderungsinflation hätten, daß aber auf der anderen Seite die Wünsche der Fachabteilungen aus der momentanen Personalsituation heraus nicht erfüllt werden könnten. Tenor der Klage: Der Dumme im Hause ist immer der (DV-)Mann.

Stimmt schon, daß sich die Dinge mit dem Bildschirm radikal geändert haben. Die Endbenutzer sehen schon durch das Anwendungsangebot, was Im Online-Betrieb alles gemacht werden kann. Sie kriegen überdies mit, daß auch im DV-Bereich nur mit Wasser gekocht wird.

Früher gab's so nette kleine Progrämmchen, da kam mal diese, mal jene Liste raus, und es entstand bei Otto Normalverbraucher nicht gleich der Eindruck, daß da ein böser Computer dahintersteht.

Heute wollen die Benutzer eine bestimmte Abfrage haben. Wie die zustande kommt, interessiert nicht. Im Gegenteil: Es wird erwartet, daß das praktisch auf Knopfdruck passiert.

Findet S. T. ganz in Ordnung. Wir Spezialisten können doch nicht verlangen, daß der Endbenutzer in die Selbstzweck-Probleme der Computerei einsteigt.

Die Aufgabe für die nächsten Jahre wird vielmehr sein, die Programmierung so simpel und verständlich zu machen, daß jeder damit arbeiten kann - ohne diese fürchterlichen Goto-Geschichten.