Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


04.04.2008

MAN Ferrostaal will Umsatz 2010 auf 2 Mrd EUR steigern

ESSEN (Dow Jones)--Die MAN Ferrostaal AG will ihren Umsatz bis 2010 auf 2 Mrd EUR steigern. Ein wesentlicher Teil davon solle weiterhin aus der Sparte Anlagenbau kommen, sagte MAN-Ferrostaal-Vorstandsvorsitzender Matthias Mitscherlich am Freitag auf der Jahrespressekonferenz in Essen. Derzeit richte sich das Unternehmen auf erneuerbare Energien aus, speziell auf Solarkraftwerke und Biokraftstoffe.

ESSEN (Dow Jones)--Die MAN Ferrostaal AG will ihren Umsatz bis 2010 auf 2 Mrd EUR steigern. Ein wesentlicher Teil davon solle weiterhin aus der Sparte Anlagenbau kommen, sagte MAN-Ferrostaal-Vorstandsvorsitzender Matthias Mitscherlich am Freitag auf der Jahrespressekonferenz in Essen. Derzeit richte sich das Unternehmen auf erneuerbare Energien aus, speziell auf Solarkraftwerke und Biokraftstoffe.

Im vergangenen Jahr erzielte MAN Ferrostaal bei einem Umsatz von 1,45 (1,38) Mrd EUR ein operatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 179 (119) Mio EUR. Die Umsatzrendite ROS stieg auf 12,4% im vergangenen Jahr von 8,6% im Jahr 2006. Zudem steigerte MAN Ferrostaal die Rendite auf das eingesetzte Kapital (ROCE) im Jahr 2007 auf 36,9%; 2006 lag sie bei 31,2%. Der Free Cashflow erhöhte sich auf 257 Mio EUR.

Zur positiven Entwicklung trug den weiteren Angaben zufolge vor allem die Sparte Services bei. Sie steigerte den Umsatz 2007 um 21% auf 751 (619) Mio EUR. Dagegen ging der Umsatz des Bereichs Projects auf 694 (760) Mio EUR zurück.

DJG/cba/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.