Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.07.2009

MAN will Einfluss im Sinotruk-Aufsichtsrat

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Nutzfahrzeug- und Motorenbauer MAN will nach seinem Einstieg beim chinesischen Lkw-Hersteller Sinotruk Einfluss in dessen Kontrollgremium ausüben. Die Münchener strebten vier von insgesamt 17 Sitzen im Aufsichtsrat an, sagte der MAN-Vorstandsvorsitzende Hakan Samuelsson am Mittwoch in Hongkong.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Nutzfahrzeug- und Motorenbauer MAN will nach seinem Einstieg beim chinesischen Lkw-Hersteller Sinotruk Einfluss in dessen Kontrollgremium ausüben. Die Münchener strebten vier von insgesamt 17 Sitzen im Aufsichtsrat an, sagte der MAN-Vorstandsvorsitzende Hakan Samuelsson am Mittwoch in Hongkong.

Der DAX-Konzern und die Chinesen haben sich darauf geeinigt, dass die MAN SE für 560 Mio EUR im Zuge einer Kapitalerhöhung 25% plus eine Aktie an dem Marktführer für schwere Lkw in China erwirbt. Es sei nicht geplant, den Anteil in absehbarer Zeit aufzustocken, sagte Samuelsson.

Zudem überlässt MAN den Chinesen die Lkw-Technologie, inklusive Motoren, Fahrzeuggestelle und Achsen als Basis für die Produktion einer neuen Lkw-Modellreihe für rund 85 Mio EUR für die kommenden sechs Jahre. Bei der an der Börse in Hongkong gelisteten Sinotruk rollten im vergangenen Jahr mehr als 100.000 schwere Lkw vom Band.

Webseite: www.man.eu -Von Katharina Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 112, katharina.becker@dowjones.com DJG/kat/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.