Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.04.2008

MAN will keine Beteiligung am russischen Lkw-Hersteller Kamaz

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die MAN AG hat kein Interesse an der Übernahme eines 25%-Anteils des russischen Lkw-Herstellers Kamaz. "Es gibt keinerlei Überlegungen in diese Richtung", sagte ein MAN-Sprecher auf Anfrage von Dow Jones Newswires.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die MAN AG hat kein Interesse an der Übernahme eines 25%-Anteils des russischen Lkw-Herstellers Kamaz. "Es gibt keinerlei Überlegungen in diese Richtung", sagte ein MAN-Sprecher auf Anfrage von Dow Jones Newswires.

Die russische Agentur Interfax hatte am Dienstag berichtet, dass der größte russische Lkw-Hersteller einen Börsengang, die Zusammenarbeit mit dem weißrussischen Unternehmen MAZ oder den Verkauf eines Minderheitsanteils in Betracht ziehe. Dabei berief sich die Agentur auf eine nicht näher genannte Quelle im Umkreis von Kamaz.

Als mögliche Interessenten nannte die Agentur MAN, Volvo, Scania und Iveco. Insgesamt sei Kamaz rund 5 Mrd USD wert.

Webseite: http://www.man.de Von Christoph Baeuchle, Dow Jones Newswires, +49 (0)711 2287 412, christoph.baeuchle@dowjones.com DJG/cba/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.