Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.06.2009

Management-Beratung: Die zehn größten Mittelständler

2008 profitierten die Anbieter noch von einer gestiegenen Nachfrage.

Neben den Tochtergesellschaften großer multinationaler Konzerne wie McKinsey, Roland Berger und Boston Consulting spielen hierzulande auch Mittelständler im Geschäft mit Management-Beratung eine wichtige Rolle. Lünendonk hat die zehn umsatzstärksten Anbieter aus Deutschland mit einem Umsatz von bis zu 500 Millionen Euro ermittelt, die mehr als 60 Prozent ihrer Einnahmen mit klassischer Unternehmensberatung (Strategie, Organisation, IT etc.) erwirtschaften. Auf Rang eins landete Droege International aus Düsseldorf, gefolgt von Zeb/Rolfes Schierenbeck aus Münster und der Stuttgarter Horvàth AG.

Im Schnitt entfallen 28,8 Prozent der Einnahmen der Top Ten auf Organisations- und Prozessberatung, 19,6 Prozent auf Strategie- und 15,7 Prozent auf IT-Beratung. Weitere 8,5 Prozent erzielten die Anbieter mit Consulting im Marketing-Umfeld, vier Prozent im Finanzbereich und zwei Prozent mit Logistikberatung. Insgesamt ist das Leistungsspektrum der Mittelständler breit gefächert, viele sind spezialisiert.

Neun der zehn führenden Firmen sind 2008 gewachsen (Mittelwert: 19,5 Prozent). Die Beschäftigtenzahlen legten durchschnittlich um 16,4 Prozent zu. 2008 waren insgesamt 3295 Mitarbeiter bei den Top Ten angestellt, davon 2777 in Deutschland. Alle zehn Anbieter haben 2008 Auslandseinnahmen erzielt, teilweise ein Viertel des Gesamtumsatzes. Im Schnitt kamen sie auf einen Exportanteil von mehr als 13 Prozent. Mit durchschnittlich 20,5 Prozent sind die Inlandseinnahmen jedoch stärker gewachsen als das Auslandsgeschäft (12,5 Prozent). Für das laufende Jahr erwarten die mittelständischen Management-Berater nur noch ein Umsatzplus von 2,8 Prozent. Danach sollen die Einnahmen aber wieder um fast zehn Prozent pro Jahr zulegen. (sp)

Die Top Ten in Deutschland

Gesamtumsatz in Millionen Euro

2008

2007

1

Droege International*) 1)

135,0

135,0

2

Zeb/Rolfes Schierenbeck

103,1

99,5

3

Horváth AG

102,1

71,7

4

Simon-Kucher & Partners*)

98,7

80,6

5

Management Engineers*)

89,0

68,0

6

MC Marketing

76,2

75,6

7

Kienbaum Management Consultants*)

60,0

50,0

8

d-fine

50,8

41,3

9

Agens

35,7

27,0

10

J&M Management Consulting*)

28,1

23,4

*) Umsatzzahlen teilweise geschätzt; 1) inklusive Erfolgshonoraransprüche; Quelle: Lünendonk