Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.12.2005

Management-Buyout bei Tertia

Der Ex-Chef von Tertia Edusoft hat den Geschäftsbereich Web-Conferencing/Centra aus der Tertia-Gruppe herausgekauft.

Das gesamte Centra-Team der Tertia-Edusoft ist zu dem von Wolfram Peters gegründeten Unternehmen Liveplace gewechselt. Es wird die Content-Entwicklung für spezifische IT-Themen fortführen, den Fokus aber auf den Vertrieb und die Implementierung von Centra-Lösungen in Deutschland legen. Alle Verpflichtungen gegenüber den bisherigen deutschen Centra-Kunden wurden übernommen. Dazu gehören die Deutsche Telekom, mit der erst vor kurzem ein großer Geschäftsabschluss getätigt wurde, und weitere Dax-Unternehmen wie die Lufthansa, Altana Pharma und Daimler-Chrysler.

"Der Web-Conferencing-Markt ist in deutlichem Wachstum begriffen. Die Einführung einer solchen Kommunikations- und Trainingslösung online setzt jedoch erfahrene Projektpartner voraus. Daher sehen wir optimistisch in die Zukunft", erklärt Wolfram Peters.

Centra zählt zu einem der weltweit führenden Anbieter von Web-Conferencing-Lösungen und wurde im Oktober von Saba Software übernommen. Die Marke Centra und die Centra-Produktlinien sollen jedoch weiter bestehen und entwickelt werden. (hk)