Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.03.1990 - 

Seminar informiert über neue Lösungsansätze

Management-Methoden für die Expertensystem-Entwicklung

BONN (CW) - An Führungskräfte wendet sich das Seminar zum Thema "Management von Expertensystem-Projekten", das die GI Deutsche Informatik-Akademie GmbH am 7. und 8. Juni 1990 in Bonn abhält. Lernziel ist die Projektabwicklung mit minimalen Technik- und Kostenrisiken.

Vorgehensmodelle wie Rapid Prototyping, die sich für die Entwicklung wissensbasierter Systeme eignen, unterscheiden sich laut Informatik-Akademie stark von denen, die bei konventionellen SW-Projekten üblich sind. Auch die typischen Kosten- und Technikrisiken liegen bei Expertensystemen in anderen Bereichen als in der klassischen Systementwicklung Hinzu komme, daß die für das Erstellen von Expertensystemen benötigten Tools (Shells) den Erfolg oder Mißerfolg maßgeblich beeinflussen. So kann die Wahl dieser Tools bereits zu Projektbeginn über das Resultat entscheiden.

Die Produktion wissensbasierter Systeme setzt daher nach Ansicht des Bonner Schulungsunternehmens die Kenntnis potentieller Risiken sowie eine klare Konzeption des Projektmanagements voraus. Nur so werden die Vorteile dieser neuen Technologie erkennbar. Das Seminar vermittelt Lösungsansätze zur Realisierung großer und komplexer Expertensysteme. Die Teilnehmer lernen, auftretende Probleme frühzeitig zu erkennen, um eigene Projekte mit minimalem Technik- und Kostenrisiko zu leiten Zur Sprache Kommen unter anderem Phasenorganisation, Rapid Prototyping, Design und Konzeption sowie Implementierung.

Informationen: GI Deutsche Informatik-Akadelnie GmbH, Ahrstraße 45, 5300 Bonn 2,

Telefon 02 28/3 02-1 65.