Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.07.1997 - 

IBM und Cisco arbeiten an neuen Werkzeugen

Management-Tools auf Java-Basis geplant

IBM plant nach eigenen Angaben eine Java-fähige Version seines "Nways Workgroup Manager". Die Management-Plattform dient zur Verwaltung des "IBM 8210 Nways Multiprotocol Switched Services Server" und des "8273 Nways Ethernet Routeswitch" sowie von Hardware anderer Hersteller. Die NT-basierte Software sammelt und präsentiert dazu Daten in Echtzeit. Zudem kann der Anwender die Management Information Bases (MIB) der Geräte auslesen und updaten. Darüber hinaus will IBM einen generischen Java-Device-Manager entwickeln, den die Anwender an ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen können, um Netzgeräte von IBM und weiteren Herstellern individuell zu verwalten.

Mit Cisco arbeitet ein zweiter großer Player an einer Java-Applikation für das Netz-Management. Der "Cisco Resource Manager" ermöglicht die Administration der Low-end-Router der Serie 2500, der Midrange-Router der Serie 4000 und einiger ausgewählter Komponenten der Baureihen 7000 und 7500.