Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.09.1989

Managementwechsel bei Unix International

BRÜSSEL (CW) - Die Unix International Inc. (UI) zieht um. Während der Organisation in den USA die Räumlichkeiten zu eng geworden sind, wird in Brüssel erstmals eine europäische Niederlassung gegründet. Fieberhafte Euro-Aktivitäten sind jedoch momentan nicht zu erwarten: Personelle Umstrukturierungen, sowohl bei OSF als auch bei International, zwingen beide Verbände erst einmal zu einer "Denkpause."

Bei der Eröffnung der neuen US-Zentrale von Unix International betonte Präsident Peter Cunningham die Wichtigkeit, "ein dauerhaftes Team von erfahrenen Managern" zu haben, um effiziente und effektive Arbeit" zu garantieren. Kurz zuvor hatte der UI-Sprecher Tom Mace "das Team" verlassen, um zu seinem alten Arbeitgeber Unisys zurückzukehren. Als Grund gab er an, er wolle nicht von der Westküste wegziehen. Mit derselben Erklärung kehrte auch OSF Vice-President Donald O'Shea seiner Organisation den Rücken.

Jetzt wird Ul durch zwei neue Vice-Presidents verstärkt. David Sendel sorgt künftig für weltweites Marketing, während R. Layne Weggeland sich um Business Planning und Operations kümmert.