Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.08.1998 - 

VDE beklagt Ausbildungsniveau

Mangel an Ingenieuren führt zu wirtschaftlichem Engpaß

Ausschlaggebend, so Wolters, seien letztlich Investitionen in die Bildung. Deutschland schneide hier im internationalen Vergleich nicht gut ab. Insbesondere mangle es deutschen Schülern an mathematischen und naturwissenschaftlichen Kenntnissen. Da diese jedoch unverzichtbare Grundlage jeder technischen Ausbildung seien, sieht der VDE die gute Position Deutschlands in den Schlüsselsektoren Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik "ernsthaft bedroht".

So führe der Ingenieurmangel im IT-Bereich wegen der zu geringen Zahl von Studierenden in der Elektro- und Informationstechnik bereits heute zum Engpaß. Dem will der VDE unter anderem mit einer Initiative für den Ingenieursnachwuchs begegnen.

Jugendliche bis 21 Jahre könnten kostenlos Mitglied im VDE-Technik-Club werden, wo sie über das Internet Informationen zu Technikthemen erhalten oder erste Kontakte zu Hochschulen, zur Industrie und zu Technikexperten aufbauen können. Darüber hinaus verleiht der Verband jährlich mehr als 50 Auszeichnungen im Gesamtwert von über 200000 Mark für herausragende Leistungen in Forschung und Technik. Ziel dieser Nachwuchsförderung sei neben der Anerkennung der Preisträger in der Fachwelt auch die Aufwertung des Ingenieur-Images in der Öffentlichkeit.