Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.08.1984 - 

IMDT jetzt auch als Einzelprodukt:

MAP-Design in drei Schritten

10.08.1984

ESSEN (pi) - Auch einzeln erhältlich ist jetzt das Programm "Interaktives MAP Design und Test" (IMDT) der OSP Metra Gesellschaft für Softwaresysteme mbH in Essen. Bislang gab es IMDT nur als Bestandteil der Programmgeneratoren Easy-TP (CICS) und DC-GEN (IMS).

Mit dem Programm "Interaktives Map Design und Test" wird der Bildentwurf in CICS- und IMS-Umgebungen so vereinfacht, daß dies nicht mehr länger Auftrage der DV-Abteilung sein muß. Mitarbeiter der Fachabteilung beherrschen nach etwa einem Tag Einarbeitung den Bildentwurf, teilt die OSP mit. Ein Programmierer benötigt etwa eine Stunde.

Alle Konstanten, Attribute und Felder werden im ersten Schritt am Bildschirm entworfen. Der zweite Schritt besteht aus der Textanzeige des Bildes - für erforderliche Korrekturen wird der erste Schritt wiederholt. Der dritte Schritt erlaubt schließlich die Vergabe symbolischer Feldnamen oder ihre Veränderungen.

Die Mitarbeiter der Fachabteilung kann die Ergebnisse sofort am Bildschirm prüfen und abnehmen. Programmumwandlungszeiten und Linksläufe entfallen.

Als Programiersprachen kommen Cobol, PL/1, RPG, Assembler oder das bereits erwähnte Easy-TP in Frage. Erzeugt wird ein symbolisches Assembler-BMS-/MFS-Programm. IMDT arbeitet als transaktionsorientiertes CICS- oder IMS-Programm und kann bereits vorhandene symbolische Assembler-BMS-/MFS-Programme verarbeiten. Der Preis für die Einmallizenz liegt bei 12 000 Mark.