Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.12.2014 - 

Leiter Distribution bei Bluechip

Marco Eckstein ist tot

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Der Leiter Distribution bei Bluechip, Marco Eckstein, ist vergangene Woche verstorben. Der allseits beliebte Bluechip-Mitarbeiter erlag einem Krebsleiden.

Die Branche trauert um Marco Eckstein. Der 40jährige Bluechip-Manager ist nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben. Eckstein war über zehn Jahre bei dem Grossisten und PC-Fertiger und hat das Unternehmen in dieser Zeit wesentlich mitgestaltet. Zuletzt war er als Leiter Distribution bei den Meuselwitzern tätig.

So wie hier auf dem Bild von der Abendveranstaltung anlässlich der Bluechip-Hausmesse im Mai 2014 in Leipzig werden wir ihn in Erinnerung behalten: Marco "Ecki" Eckstein (rechts) mit Bluechip-Vorstand Brit Wolf und dem Ex-Kollegen Jan Vollrath (jetzt bei Samsung).
So wie hier auf dem Bild von der Abendveranstaltung anlässlich der Bluechip-Hausmesse im Mai 2014 in Leipzig werden wir ihn in Erinnerung behalten: Marco "Ecki" Eckstein (rechts) mit Bluechip-Vorstand Brit Wolf und dem Ex-Kollegen Jan Vollrath (jetzt bei Samsung).

Eckstein war bei Kollegen, Händlern und Herstellern geschätzt und sehr beliebt. Auch zum Mitbewerb pflegte er einen freundschaftlichen und fairen Kontakt, der im heutigen Geschäft nicht mehr selbstverständlich ist. Und er war ein passionierter Fußballer: Bei zahlreichen Turnieren stand er für die Bluechip-Elf im Team. Dieses Talent kam nicht von ungefähr: Marco Eckstein spielte vor seiner Tätigkeit bei Bluechip unter anderem als Torhüter beim FC Sachsen und beim ZFC Meuselwitz.

Marco Eckstein hinterlässt bei seiner Familie, den Freunden, Kollegen und Geschäftspartnern eine große Lücke. Wir werden unseren "Ecki" sehr vermissen!

Newsletter 'Distribution' bestellen!