Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Jetzt auch in Deutschland


22.11.2002 - 

Marconi muss weitere Stellen streichen

MÜNCHEN (CW) - Der finanziell angeschlagene britische TK-Ausrüster Marconi wird deutschlandweit bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres insgesamt 600 Stellen abbauen. Damit soll die Zahl der Arbeitsplätze hierzulande auf unter 1800 sinken.

Die ersten 20 bis 30 Kündigungen wurden bereits in der Deutschland-Zentrale in Backnang bei Stuttgart ausgesprochen, teilte eine Marconi-Sprecherin mit. Auch Mitarbeiter der Standorte Offenburg, Frankfurt am Main und im sächsischen Radeberg müssten mit Entlassungen rechnen. In Offenburg sollen die Betroffenen in zwei Auffanggesellschaften übernommen werden, wo man sie ein Jahr lang qualifizieren und gegebenenfalls vermitteln will. Ferner sei geplant, Teile der dortigen Produktion zu verkaufen. Wegen fehlender Investitionen der Telefongesellschaften leidet Marconi unter starken Umsatzeinbrüchen. Allein im Ende September abgeschlossenen zweiten Geschäftsquartal sanken die Einnahmen aus dem Kerngeschäft gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 40 Prozent auf 747,1 Millionen Dollar. (rs)