Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.08.2006

Marketing hält wenig von der IT

18.08.2006

Sie haben zumeist eigene IT-Budgets und bevorzugen Anwendungen, die mit den Unternehmenssystemen nur wenige Berührungspunkte haben - die Marketing-Bereiche arbeiten in vielen Unternehmen relativ unabhängig von der zentralen IT. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, für die Forrester Consulting im Auftrag des Softwareanbieters Unica Corp. Waltham, Massachusetts, rund hundert Marketing-Chefs befragt hat.

Nach Überzeugung vieler Marketing-Spezialisten eignet sich ihre Arbeit - aufgrund des "kreativen" Charakters - weniger für die Automatisierung als beispielsweise der Vertriebs- oder Kundenservicebereich. Der Unternehmens-IT heftet jeder zweite das Etikett "notwendiges Übel" an. Nicht, dass die Marketiers generell technikfeindlich wären: 78 Prozent der Befragten stimmten zu, dass Technik wichtig für ihren Erfolg sei, und beinahe ebenso viele halten eine spezielle Martketing-Software für sinnvoll. Aber die Entscheidung über den Technikeinsatz möchten sie lieber ohne die IT-Abteilung treffen. (qua)