Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


31.07.2008

MARKT/DAX wohl mit guten Zahlen und Unternehmenskäufen hoch

Mit festerem Start im DAX rechnen Händler für den Donnerstag. Vor allem die besseren Zahlen der Deutschen Bank sollten den Markt treiben, heißt es. Auch die US-Vorlagen seien gut, zudem gebe es erneut Berichte über weitere Übernahmeinteressen. Die japanische TDK soll an Epcos interessiert sein und der niederländische Brauer Heineken an Krombacher. "Das zeigt was Conti und Schaeffler schon angedeutet haben - auf diesem Niveau sind Unternehmenskäufe für Mitbewerber interessant".

Mit festerem Start im DAX rechnen Händler für den Donnerstag. Vor allem die besseren Zahlen der Deutschen Bank sollten den Markt treiben, heißt es. Auch die US-Vorlagen seien gut, zudem gebe es erneut Berichte über weitere Übernahmeinteressen. Die japanische TDK soll an Epcos interessiert sein und der niederländische Brauer Heineken an Krombacher. "Das zeigt was Conti und Schaeffler schon angedeutet haben - auf diesem Niveau sind Unternehmenskäufe für Mitbewerber interessant".

Dies sei ein Zeichen von Bodenbildung und gut für den Markt. Ansonsten dürfte der DAX abhängig von den jeweiligen Zahlen tendieren. Unter anderem veröffentlichen noch BASF, Deutsche Post, Continental, Metro, GEA, SGL und andere. Der DAX dürfte die Unterstützung bei 6.450 Punkten verteidigen und habe Platz bis zum Widerstand 6.600 Punkte.

DJG/mod/reh

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.