Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Marktplätze-Telegramme

12.01.2001

Ein (Markt-)Platz für Tiere

Die Inpeto AG aus Frankfurt am Main betreibt einen B-to-B-Marktplatz für die europäische Heimtierbranche. Ziel von Inpeto.com ist es, den direkten Handel zwischen Zoofachgeschäften, Großhändlern und Herstellern über die gesamte Wertschöpfungskette zu ermöglichen. Das Startup-Unternehmen bietet dabei neben der elektronischen Plattform die komplette Abwicklung von Logistik sowie Inkasso an. Dazu werden die Güter vom Hersteller zunächst an ein zentrales Distributionszentrum in Dortmund gesendet und vor der Auslieferung auf Qualität überprüft. Im Frühjahr 2001 soll dann unter der gleichen Adresse ein Branchenportal für Produktionsmittel in der Heimtierindustrie folgen.

www.inpeto.com

Online-Werkzeug für die Kfz-Branche

Die Newtron AG hat den Bereich Automobilindustrie auf ihrem Online-Marktplatz ausgelagert. Ab sofort können Fahrzeughersteller und -zulieferer Produktionsmaterialien unter www.newtronautomotive.com verhandeln. Das Dresdner Unternehmen unterstützt die Einkäufer dabei durch Prozesse wie Vertragsverhandlungen, Lieferanten-Management, Ausschreibungsverfahren und Reporting. Die Geschäftspartner auf der Vertriebsseite sind durch die Handelsplattform in der Lage, sich branchenrelevant darzustellen und ihre Kundenbeziehung zu gestalten. Optional ist auch die Anbindung an bestehende Warenwirtschafts- und Produktionsplanungssysteme möglich.

www.newtronautomotive.com

Handel mit freien Kapazitäten

Mit einem Online-Marktplatz für Fertigungskapazitäten will die Dynamic Markets GmbH Unternehmen die mühsame Suche nach einem geeigneten Zulieferer vereinfachen. Das Münchner Startup stellt dazu eine Technologiedatenbank zur Verfügung, die es den Firmen ermöglicht, nach passenden Anbietern im Maschinen-, Anlagen- und Fahrzeugbau zu suchen. Wahlweise richten sie dabei ihre Anfragen an das eigene Lieferantennetz oder an weitere Zulieferer auf dem freien Markt. Fertigungsbetriebe können unter www.techpilot.net ihren Maschinenpark registrieren lassen und erhalten dadurch nur Anfragen, die ihrem Leistungsspektrum entsprechen. Der Service ist bis Ende März 2001 gebührenfrei.

www.techpilot.net