Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.02.1993 - 

Auswertung nach mehr als 800 Kriterien

Marktuebersicht auf Diskette erleichtert die PPS-Auswahl

Der Markt fuer PPS-Produkte ist, wie Joachim Geffken, geschaeftsfuehrender Gesellschafter der Seitz GmbH, Pforzheim, kuerzlich konstatierte, "heillos ueberbesetzt". Nach Ansicht des Branchen-Insiders kaeme dieser Markt mit 20 verschiedenen Produkten aus. Statt dessen stuenden jedoch mehr als zehnmal soviele Systeme zur Verfuegung.

Etwa 130 Standardprodukte hat das Labor fuer Produktionsinformatik fuer seine mittlerweile zum sechsten Mal aufgelegte Marktuebersicht zusammengetragen. Die Produkte wurden anhand von rund 800 Gesichtspunkten untersucht, die der Benutzer seinen Anforderungen gemaess abfragen kann: In der Grobauswahl legt der Anwender den von ihm gewuenschten

Erfuellungsgrad fuer die wichtigsten Kriterien sowie deren relative Gewichtung fest, um aus dem Gesamtangebot eine vorlaeufige Auswahl von brauchbaren Systemen herauszufiltern.

Auch bei der Feinauswahl ist es sinnvoll, sich auf eine begrenzte Anzahl von Kriterien zu beschraenken. Wie der Anbieter der Produktdatenbank ausfuehrt, gibt es kein einziges System, das allen 800 Anforderungen genuegt. In der zweiten Anwahlphase sollten deshalb die einmal gewaehlten Kriterien weiter spezifiziert werden. So koenne der Anwender beispielsweise definieren, welche Variante fuer eine Stueckliste oder einen Arbeitsplan beziehungsweise wieviele Dispositionsebenen er benoetige.

Der Preis fuer die Diskette liegt bei 700 Mark, waehrend das etwa alle anderthalb Jahre durchgefuehrte Update der Produktdatenbank derzeit fuer 300 Mark zu haben ist. Hinter dem Labor fuer Produktionsinformatik steht ueberigens der PPS-Experte Uwe Geitner, der an der Gesamthochschule Kassel das Fachgebiet fuer Produktionsorganisation leitet.