Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.11.2014 - 

Klaus Stöckert übernimmt

Martin Kinne verlässt Unify

Unify Deutschland hat einen neuen Chef. Martin Kinne übergibt die Verantwortung an Klaus Stöckert.
Unify-CEO Dean Douglas bedankt sich bei Martin Kinne für seine hervorragende Arbeit.
Unify-CEO Dean Douglas bedankt sich bei Martin Kinne für seine hervorragende Arbeit.
Foto: Westcon

Martin Kinne verlässt Unify auf eigenen Wunsch und will sich 2015 neuen Aufgaben außerhalb der ex-Siemens-Tochter zuwenden. Seine Vertriebsverantwortung in der Region Central Europe sowie seine Geschäftsführertätigkeiten in Deutschland hat Kinne bereits am 20. November 2014 niederlegt. Als Interim General Manager für die Region Central Europe übernimmt Klaus Stöckert ab sofort die Vertriebs-Verantwortung von Martin Kinne.

Völlig überraschend hat Martin Kinne Unify verlassen.
Völlig überraschend hat Martin Kinne Unify verlassen.

Dean Douglas, CEO von Unify, bedankt sich in seiner Information an seine Mitarbeiter bei Martin Kinne für seine hervorragende Arbeit und sein Engagement für die Region sowie das gesamte Unternehmen. Gleichzeitig freut Douglas sich, in Klaus Stöckert einen zuverlässigen Leiter gefunden zu haben, der mit Unify seit Jahren eng verflochten ist und daher mit Strukturen, Prozessen, aber auch Kunden und Partnern des Unternehmens bestens vertraut ist. "Ich bin zuversichtlich, dass die Region unter der Leitung von Klaus Stöckert und auf der Basis, die Martin Kinne und sein Team gelegt haben, weiter wachsen wird. Ich wünsche beiden viel Erfolg für die Zukunft", so Dean Douglas weiter. (rw)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!