Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.12.1986 - 

Betriebssystem RTU für Echtzeitanwendungen:

Masscomp will mit Mini ins Labor

WESTFORD (CWN) - Um ein Low-end-Modell für den Einsatz in Wissenschaftlichen Echtzeit-Anwendungen erweitert Masscomp seine Supermini-Familie. Das "Scientific Laboratory System" läuft als vorkonfiguriertes System mit der Motorola-CPU 86020 unter einer eigenen Version von Unix namens RTU.

Das Betriebssystem wurde von Masscomp für die eigenen Belange zurechtgeschneidert und basiert auf dem Unix-System V von AT&T, enthält aber auch Elemente der Version 4.2 der Universität Berkeley. Im Gesamtpreis von knapp 30000 US-Dollar ist das Softwarepaket "Laboratory Workbench" enthalten, das es den wissenschaftlichen Anwendern erlaubt, ihre Daten mittels Icons, Menüs und Pop-up-Displays zu manipulieren anstelle der sonst üblichen Eingabe von Befehlscodes.

Neben dem Mikroprozessor enthält der Rechner einen Fließkommabeschleuniger 68881, vier MB Hauptspeicher (ausbaufähig bis 8 MB), eine Winchesterplatte mit 75 MB und einen monochromen 13-Zoll-Monitor. Optional unterstützt die Maschine auch Ethernet und X.25-Protokolle zur Datenkommunikation.

Wie der zuständige Marketingmanager von Masscomp, Stephen Kirk, mitteilte, ist der Rechner einerseits kompatibel zu den weiteren Maschinen des Anbieters, andererseits verträgt sich die Masscomp-Betriebssystemversion RTU mit dem Unix System V von AT&T.