Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.03.1997 - 

Faxline

Massenversand von E-mails

G. Jüchter, Putbus: Unsere Versuche, mit der Serienbrieffunktion von Winword E-Mails zu verschicken, waren bisher nicht von Erfolg gekrönt. Verzichtet man auf die flexible Anrede, sind Serienbriefe möglich, allerdings erfahren alle Mail-Anwender, wer diese Mail ebenfalls erhalten hat. Gibt es eine elegantere Lösung?

DIE REDAKTION: Ihre Frage spricht zwei verschiedene Probleme an. Microsoft hat die weitgehende Programmierbarkeit der Serienbrieffunktion von Word erst mit der jüngst erschienenen Office 97-Suite realisiert. Sollten Sie noch eine ältere Version der Textverarbeitung besitzen, dann empfehlen wir Ihnen als Alternative "Net Mailer" von Connect Software http://www.connectsoft.com beziehungsweise www.softline.de für den deutschen Vertrieb. Dieses Programm kann Serien-Mails aus beliebigen Quellen (Datenbanken) zusammenstellen. Der andere Punkt ist die Frage, wie Ihr E-Mail-Programm mit den Adressen umgeht. Bessere Programme arbeiten mit einer Sammeladresse, bei der die Em- pfänger nicht sehen können, wer außer ihnen die Mail erhält. In Unkenntnis Ihres Mail-Systems empfehlen wir Ihnen, unter dem Stichwort "Bulkmail" oder "Mail-Merge" in der Dokumentation nachzuschlagen.