Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.07.1983

Matsushita: Billige Mikros machen kein Geld

TOKIO (CW) - In den Bereichen der höherwertigen Personal Computer will die Matsushita Electric Corp. auf dem US-Markt einsteigen. Die Geräte liegen in der Preisklasse zwischen 2000 und 3000 Dollar.

Nach Angaben von President Keiichi Takeoda soll der Umsatzanteil der Mikros, die zwischen 100 und 300 Dollar kosten, wegen des rapiden Preisverfalls in diesem Marktsegment verringert werden. Im März hatte das japanische Unternehmen mit dem JR-200 einen Homecomputer für 297 Dollar auf den US-Markt gebracht, der gegen die Rechner von TI, Atari, Commodore und Timex konkurrieren sollte, die zwischen 99 und 300 Dollar kosten.

Die Entwicklung bei TI und Atari hat die Matsushita-Verantwortlichen nun offensichtlich zu der Überzeugung gebracht, daß sich dieser Markt nicht mehr lohnt. Das Geschäft mit Personal Computern mache allerdings nur einen " kleinen Bruchteil" des Gesamtumsatzes von Matsushita Electric aus, fügte Takeoda hinzu.