Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.06.1977 - 

IG-Metall-Konferenz:

Matthöfer verteidigt technischen Fortschritt

FRANKFURT (ee) - Bundesforschungsminister Hans Matthöfer hat sich gegen das Argument gewandt, der technische Fortschritt zerstöre Arbeitsplätze. Auf einer Technologie-Konferenz der IG Metall erklärte der Minister am 25. Mai in Frankfurt, diese immer häufiger zu vernehmende Formel gehe am Kern des Problems vorbei. Ungeachtet aller problematischen Begleiterscheinungen sei der technische Fortschritt "der Motor einer nie dagewesenen Wohlstandsvermehrung der letzten 150 Jahre" gewesen.

Demgegenüber äußerte der IG-Metall-Vorsitzende Eugen Loderer die Befürchtung, daß das Vordringen der Mikroelektronik der dritten industriellen Revolution, die Arbeitsplätze dahinschmelzen lasse "wie Schnee in der Sonne". Die Schaffung eines neuen Arbeitsplatzes in der Elektronik bedeute gleichzeitig den Verlust von vier bis fünf alten Arbeitsplätzen.