Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.12.2006

Maxdata: Yakumo-Kauf geplatzt

Der Computerhersteller Maxdata teilte am Montag überraschend mit, dass er nun doch nicht das Handelsunternehmen Yakumo übernehmen werde. Die eingehende Prüfung habe ergeben, dass der Kauf von Yakumo nicht zu den erwarteten Synergieeffekten führe. Eine Übernahme zum jetzigen Zeitpunkt würde zudem in hohem Maße Ressourcen binden, so Maxdata.

Mitte Oktober hatte Maxdata die geplante Übernahme von Yakumo angekündigt. Diese war vor allem mit dem Argument begründet worden, dass Maxdata damit in das Geschäft mit Privatkunden einsteige, ein Marktsegment, das der Hersteller aus Westfalen bis dato nicht bedient hat. Eigentümer von Yakumo ist die Adam Riesig GmbH.

Maxdata hatte im März 2006 ein Restrukturierungsprogramm initiiert. Es sieht unter anderem bereits umgesetzte Einsparungen beim Personal und bei der Optimierung der Vertriebsstrukturen und des Einkaufs vor. Pro Jahr sollen dadurch Einsparungen von insgesamt 30 Millionen Euro erzielt werden - in vollem Umfang wird das Restrukturierungsprogramm ab 2007 wirksam. Damian Sicking