Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.08.1993

Maximal rechnen 1024 Prozessoren Sanyo zeigt Parallelrechner fuer Erzeugung von 3D-Bildern

TOKIO (IDG) - In Kuerze mischt Sanyo mit dem Parallelrechner "Cyberflow/64" bei der Herstellung von 3D-Bildern oder Computerfilmen mit. Der Rechner enthaelt 64 Prozessorelemente mit jeweils 4 MB Arbeitsspeicher, die zu einem sich selbst organisierenden Netz verbunden sind. Zukuenftige Modelle des Cyberflow sollen bis zu 1024 Prozessorelemente enthalten koennen.

Jedes dieser Elemente besteht aus einem von Sanyo entwickelten Chip, der in einem Gehaeuse Gleitkomma-, Vektor- und Ein-Ausgabe- Prozessor versammelt. Jeweils 16 dieser Elemente buendelt Sanyo auf einer Platine und baut aus vier dieser Platinen den Rechner auf. Jedes Prozessorelement nimmt selbstaendig Kontakt zu einem anderen auf, wobei es selbst den bestmoeglichen Verbindungsweg waehlt. Die maximal moegliche Uebertragungsgeschwindigkeit betraegt 2,56 Gbit/s. Ein bereits jetzt geplantes Modell mit 256 Prozessoren soll theoretisch 10,24 Gbit/s bewaeltigen koennen.

Der Cyberflow/64 steckt in einem nur 30 x 53,5 x 66,5 Zentimeter grossen Gehaeuse. Laut Sanyo kann das Geraet nur in Verbindung mit einem Vorrechner eingesetzt werden, zum Beispiel einer Unix- Workstation oder einem PC. Dafuer stehen ein S-Bus- und erweiterter S-Bus-Anschluss zur Verfuegung sowie VME-, SCSI- und SCSI-2- Schnittstelle.

Die Programmierung vereinfacht das Unternehmen mit einem Software-Set, bestehend aus Parallel-Compiler, Linker, Assembler und Debugger. Fuer die Programmiersprachen C und Assembler stellt Sanyo auch Bibliotheken fuer mathematische Funktionen und fuer die Bildverarbeitung zur Verfuegung.

Bei Redaktionsschluss standen keine Preise fest, ausserdem konnte Sanyo auch noch keinen Termin fuer die Markteinfuehrung nennen.