Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.05.1988

MBP Software & SystemsRetix: Die Hoesch-Softwaretochter hat mit dem amerikanischen OSI-Spezialisten einen Distributionsvertrag geschlossen. Mit dem Vertrieb der Retix-Software will MBP ihren Geschäftsbereich Kommunikation ausbauen. * SaloraOlivetti: Zumi

MBP Software & Systems/Retix:

Die Hoesch-Softwaretochter hat mit dem amerikanischen OSI-Spezialisten einen Distributionsvertrag geschlossen. Mit dem Vertrieb der Retix-Software will MBP ihren Geschäftsbereich Kommunikation ausbauen.

*

Salora/Olivetti:

Zumindest im Color-Bereich wird es künftig auch ergonomisch gute Bildschirme im Sortiment des italienischen PC-Herstellers Olivetti geben. Die finnische Salora Oy, eine Tochter des Nokia-Konzerns, liefert binnen 18 Monaten Monitore im Wert von 150 Millionen Finnmark (62 Millionen D-Mark) nach Ivrea. Salora, mit einem Jahresausstoß von 400 000 Stück bisher schon Europas größter Bildschirmhersteller, muß die Order wegen der Kapazität seiner Werke um 10 Prozent ausweiten.

*

Sun/lnformix:

Der Workstation-Produzent Sun Microsystems und das Unix-Softwarehaus Informix Innovative entwickeln gemeinsam eine neue Anwendungssoftware. Das Produkt verbindet bestehende Informix-Software mit der Maus- und Window-Technik von Sun. Den Vertrieb wird das Hardwareunternehmen besorgen.

*

MSI Data/Score-Datacom:

Das auf mobile Datenerfassungssysteme spezialisierte US-Unternehmen MSI will sich in der Bundesrepublik besser etablieren und plant deshalb eine engere Kooperation mit dem deutschen Vertriebspartner Score-Datacom in Bocholt.

*

European DEC Dealers Association:

In der Händlervereinigung-Kurzname: Edda - haben sich Ende April Anbieter von gebrauchten DEC-Rechnern aus verschiedenen europäischen Ländern zusammengeschlossen. Die Gruppe hat sich Qualität und Seriosität auf die Fahne geschrieben und will einen guten Draht zum Hersteller aufbauen. In der Bundesrepublik sucht jetzt Uwe Schmidt von der ICE GmbH aus dem schwäbischen Rudersberg Mitglieder.

*

Concurrent Computer/Unisys:

Der Univac-Erbe Unisys baut als Generalunternehmer ein 450 Millionen Dollar teures Datennetz für die amerikanische Wettervorhersage auf; 542 Rechner im Gesamtwert von 88 Millionen Dollar liefert als Subunternehmer die Perkin-Elmer-Tochter Concurrent.

*

Kulkoni/AVR:

Der Bremer Distributor Kulenkampff & Konitzky vertreibt jetzt alle Produkte des kalifornischen Herstellers Advanced Vision Research exklusiv in der Bundesrepublik. AVR produziert Scannersysteme für Desktop-Publishing-Anwendungen *

Cognos/Interbase:

Mit dem Datenbankhersteller Interbase Software Corp., Tyngsborrough/Massachusetts, arbeitet das kanadische 4GL-Softwarehaus Cognos zusammen. Das Unternehmen will relationale Datenbanksysteme für die Betriebssysteme VMS, OS/2, MS-DOS, Unix und MPE/XL ins Sortiment nehmen. Die Entwicklung der betreffenden Versionen übernimmt Lieferant Interbase.