Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.11.1983 - 

Seriengefertigtes Standardsystem von Münzer + Diehl:

MD 3085 stellt Prozeßdaten grafisch dar

DÜSSELDORF (pi) - Ein seriengefertigtes Standardsystem zum Erfassen, Verarbeiten und farbgrafischen Darstellen von Prozeßdaten stellte Münzer + Diehl Electronic GmbH vor. MD 3085 eignet sich, so die Rheinländer, zum verfahrenstechnischen Einsatz in Bereichen wie Chemie, Reaktorüberwachung, Stahl und Eisen, Hochöfen sowie Kunststoff.

Das Produkt bietet sich Herstellerangaben zufolge zur Erfassung von Daten in dezentralen Prozeßelementen an. Es speichere, verarbeite und werte diese in einem Prozeßcontroller aus und gebe digitale und analoge Stellgrößen an den Prozeß zurück. Das System bietet dem Benutzer laut Münzer + Diehl Kriterien wie verteilte Intelligenz in Prozeßelement und -controller, dezentrale Prozeßdatenerfassung durch Prozeßelemente und zentrale Verarbeitung über Prozeßcontroller. Die Datenfernübertragung erfolge mit Datenring- oder Sternstruktur.

Die derzeit angebotenen Programmpakete basieren, so der Anbieter, auf dem Münzer + Diehl-Grafikeditor "Gredit". Es handelt sich hierbei um ein vollgrafisches System, das acht Farben verarbeiten kann. Bis zu 100 Prozeßbilder könnten aufgebaut und mit Prozeßparametern sowie beliebigen Texten in 32 Größen versehen werden. Die Bedienerführung in deutscher Sprache verlange vom Anwender lediglich eine Auswahl und die Bestätigung der in der Dialogmaske angebotenen

Möglichkeiten.

Informationen: Münzer + Diehl Electronic GmbH, Frankenfoster Straße 21, 5060 Bergisch Gladbach 1, Tel.: 02204/67011.