Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.09.1976

MDS trotz Umsatzrückgang mit Gewinn

KÖLN - Einen Gewinn von 13,6 Millionen Dollar konnte die Mohawk Data Sciences Corp. (MDS) weltweit im Geschäftsjahr 1975/76 (Ende: 30. April) erzielen. Der Hersteller von Datensammel- und Kommunikationssystemen sowie Terminals (Hauptproduktgruppen: MDS 1200, 2300 und 2400) hatte im vorangegangenen Geschäftsjahr bekanntlich noch mit roten Zahlen operiert. MDS-Chairman

Ralph H. O'Brien erklärte dazu, daß das eigene Haus wieder in Ordnung sei: "Wir sind jetzt darauf vorbereitet in eine offensive Phase einzutreten." Der konsolidierte, Umsatz betrug allerdings nurmehr 167,1 Millionen Dollar gegenüber 170,1 Millionen Dollar 1974/75. Der Rückgang ist - so MDS - darauf zurückzuführen, daß einige MDS-Produkte - vornehmlich im OEM-Bereich - nicht mehr produziert wurden. Auch sei der Dollar gegenüber anderen Währungen wieder stärker geworden - und schließlich die weltweite Rezession keineswegs überwunden. Die deutsche MDS-Gesellschaft erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 80 Millionen Mark. Der Gewinn betrug 5,4 Millionen Mark. Die europäische MDS-Organisation bestellte im Juli 76 das 2000. DSS bei der US-Mutter. Wie von MDS verlautet, sollen noch im laufenden Geschäftsjahr neu Produkte angekündigt werden. (pi)