Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.01.1975 - 

40 000 Konten:

MDT rund um die Uhr

PARIS - Drei Kienzle-Anlagen 6000 lösen das gesamte Rechnungswesen des Versicherungsunternehmens La Fonciere.

Sämtliche Informationen der fünfzig Agenturen in Frankreich, anderen europäischen Ländern, sowie Afrika und dem Nahen Osten werden per MDT verarbeitet.

Zur Rationalisierung des Rechnungswesens wurde bereits 1972 ein Kienzle MDT-System eingesetzt. Heute wird die gesamt Finanz-buchhaltung mit mehr als 30 000 Konten und weiteren 10 000 versicherungsspezifischen Konten durch das MDT-System gelöst.

Bei La Fonciere wird die Buchhaltung a jour gehalten: täglich werden die Ergebnisse ausgedruckt, vierzehntägig wird eine Bilanz erstellt.

Da sich die Aktivitäten der Gesellschatt über mehr als fünfzig Länder erstrecken, ist das Arbeiten mit verschiedenen Währungen notwendig. Dabei werden die Wechselkurse gespeichert, auf das entsprechende Konto vorgetragen und umgerechnet: Ergebnis ist der Betrag in französischer Landeswährung.

Schließlich werden die Gesamtbeträge der einzelnen Länder zusammengefaßt: 600 Devisensalden, 268 Saldenübersichten aller umgerechneten Währungen und 53 Übersichten aller Länder insgesamt.

Um sämtliche Auswertungen rechtzeitig zu erhalten, wird bei La Fonciere mit drei Teams aus je drei Bedienungskräften rund um die Uhr gearbeitet, und zwar alle Wochentage einschließlich Samstag.