Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.08.2014 - 

Asus Transformer Pad TF303

Media Markt prescht bei neuem Asus-Convertible vor

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Asus kündigt das verwandelbare Convertible Transformer TF303 offiziell für September an. Dabei ist es schon längst beim MediaMarkt-Onlineshop zum empfohlenen Verkaufspreis erhältlich.
Asus TF303: In verschiedenen Versionen und drei Farben erhältlich.
Asus TF303: In verschiedenen Versionen und drei Farben erhältlich.
Foto: Asus

Asus präsentiert mit dem Pad Transformer TF303 ein Convertible, dessen englischsprachiger Name der „Umformer“ am klarsten die Gerätekombination aus Notebook und Pad umschreibt. Die Veröffentlichung des neuen Gerätemodells dürfte sich aber auch den aktuellen Transformers-Kinofilm aus der populären Action- und Science-Fiction-Reihe zunutze machen.

Schließlich ist die Gerätekombination derzeit schon in der weißen Farbversion über den Onlineshop von Media Markt zum empfohlenen Verkaufspreis von 349 Euro erhältlich, obwohl das Modell laut Hersteller Asus erst im September erhältlich sein soll. Nach der unverbindlichen Verkaufspreisempfehlung des Herstellers kostet die blaue und weiße Version Asus TF303K als Pad 299 Euro und im Bundle 349 Euro. Die Version Asus TF303CL in den Farben Blau und Gold soll als Pad 349 Euro und als Gerätekombination 399 Euro kosten. Das Informationsportal IT-Scope verzeichnet übrigens einen Händlereinkaufspreis von 346 Euro bei der Gerätekombination und von 303 Euro beim Pad.

Das Asus Transformer TF303 verfügt über ein IPS-Display (In-plane switching). Dieses hat eine 10-Finger-Touch-Steuerung, eine Bilddiagonale von 10,1 Zoll beziehungsweise 25,65 Zentimetern sowie eine Full-HD-Auflösung (High Definition) von 1.920 x 1.200 Bildpunkten. Je nach Geräteart arbeiten Quadcore-Prozessoren vom Typ Intel Atom Z3745 oder Qualcomm 8046 Pro kombiniert mit den Grafikkarten Intel Gen 7 und Qualcomm Andreno 320 im Inneren. Der mit 1.066 Megahertz getaktete Arbeitsspeicher ist zwei Gigabyte groß und der eMMC-Flashspeicher (embedded Multi-Media Controller) hat eine Volumen von 16 GB. Dazu kommt die Möglichkeit, eine ebenfalls 16 GB große Webstorage-Kapazität für ein Jahr zu nutzen.

Asus TF303: Funktion als reines Pad oder mit Tastatur als Notebook.
Asus TF303: Funktion als reines Pad oder mit Tastatur als Notebook.
Foto: Asus

Die Ausstattung runden ab das Betriebssystem Google Android 4.4 (KitKat-Version), die Asus-Nutzeroberfläche ZenUI, SonicMaster-Stereolautsprecher, eine fünf Megapixel auflösende Frontkamera und eine 1,2-MP-Rückkamera, verschiedene Schnittstellen wie etwa LTE (Long Term Evolution) oder UMTS (Universal Mobile Telecommunications System), Bluetooth 4.0, Miracast, Micro-HDMI (High Definition Multimedia Interface), Micro-USB (Universal Serial Bus), USB 2.0, Dualband-WLAN (Wireless Loca Area Network) und MicroSD (Secure Digital).

Laut Hersteller soll mit der LTE-Verbindung das Streaming von Online-Inhalten mit einer Download-Rate von bis 150 Megabit pro Sekunde und mit dem Akku ein Dauerbetrieb von bis zu zehn Stunden möglich sein. Das Gerätemodell wiegt in der Pad-Version 0,595 Kilogramm und mit Mobile-Dock 1.145 kg. (rw)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!