Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.11.2008

Media Saturn fährt auf Enterprise Service Bus ab

Die Elektrofachmarktkette steuert ihr Geschäft länderübergreifend in Echtzeit.

Die Media-Saturn-Gruppe mit ihren Marken Media Markt und Saturn verfolgt eine dynamische Expansionsstrategie. Derzeit ist die mehrheitlich zur Metro AG gehörende Gruppe mit 724 Märkten in 15 europäischen Ländern vertreten. Ihr internationales Wachstum will sie künftig mit einer neuen IT-Architektur auf Basis von "Tibco Activematrix Businessworks" unterstützen.

Der Enterprise Service Bus (ESB) aus dem Hause Tibco soll der Unternehmensgruppe helfen, ihr Geschäft international und in Echtzeit zu steuern. "Nur eine geschäftsorientierte Gesamtsicht auf den Datenfluss in Echtzeit garantiert eine effektive Steuerung des operativen Betriebs", erläutert Gerd Herzog, Geschäftsführer der Media-Saturn IT-Services GmbH.

Viele IT-Landschaften, wenig Ressourcen

Jeder einzelne Media- oder Saturn-Markt verfügt über eine eigene IT-Landschaft für den unterbrechungsfreien Geschäftsbetrieb. Um diese Landschaften zu administrieren, stehen jedoch nur geringe Kapazitäten zur Verfügung. Zuverlässigkeit, geringer Wartungsaufwand und eine schlanke Installation ohne zusätzliche Hardwareressourcen waren daher wichtige Entscheidungskriterien für die ESB-Software.

Zudem sollte die einzusetzende ESB-Software hoch skalierbar sein. In der Unternehmenszentrale muss etwa das Tausendfache an Datenvolumen im Vergleich zu einem Einzelmarkt verarbeitet werden können. Darüber hinaus peilte die Media-Saturn-Gruppe ein zentrales Monitoring an. Und last, but not least wünschte sie sich ein System, das sich modular in Richtung SOA, Business-Process-Management (BPM) und Stammdaten-Management ausbauen lässt. Die ESB-Software von Tibco ist seit kurzem bei Media-Saturn IT Services und in den einzelnen Elektrofachmärkten im Echtbetrieb. (qua)

Projektsteckbrief

Branche: Handel.

Projektkategorie: SOA, Enterprise Bus.

Kernprodukte: Tibco Activematrix Businessworks.

Herausforderungen: wenig Ressourcen für die Administration.

Ergebnis: Steuerung des Geschäfts in Echtzeit.

Stand des Projekts: kürzlich eingeführt.

Ansprechpartner: Gerd Herzog, Geschäftsführer der Media-Saturn IT-Services GmbH.

Veröffentlichen und recherchieren Sie aktuelle IT-Projekte unter: www.10projects.de.