Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.12.2008 - 

Retailer sourct aus

Media-Saturn lagert Betrieb zweier Rechenzentren an IBM aus

11.12.2008
Die Media-Saturn Gruppe hat den Betrieb ihrer Rechenzentren an IBM ausgelagert. Der Outsourcingvertrag habe eine Laufzeit von fünf Jahren und einen Wert im "zweistelligen Millionen-Euro-Bereich", heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung beider Unternehmen.

Die Media-Saturn Gruppe hat den Betrieb ihrer Rechenzentren in Ingolstadt und München an den US-Softwarekonzern IBM ausgelagert. Der Outsourcingvertrag habe eine Laufzeit von fünf Jahren und einen Wert im "zweistelligen Millionen-Euro-Bereich", hieß es in einer gemeinsamen Mitteilung beider Unternehmen. Die Media-Saturn-Holding mit Sitz in Ingolstadt vereint die unabhängig voneinander geführten Vertriebsmarken Media Markt und Saturn des Metro-Konzerns unter einem Dach.

Die Auslagerung der IT-Aufgaben entspreche der Strategie des Unternehmens, sich künftig stärker auf die Kernkompetenzen zu fokussieren, teilte Media-Saturn weiter mit. Dazu gehöre es, bestimmte Dienstleistungen an externe Partner abzugeben.

Im Laufe des kommenden Jahres sollen die beiden Datenzentren schrittweise ein IBM-Rechenzentrum nach Frankfurt umziehen. Alle relevanten Systeme von Media-Saturn werden auf IBM-Hardware umgerüstet. (Dow Jones/rw)